Psychoanalyse im Mitschnitt

Psychoanalyse im Mitschnitt

Prof. Dr. Timo Storck: Verschmelzung oder Isolation

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Vortrag von Prof. Timo Storck wird demnächst im "Jahrbuch für Kinder- und Jugendlichen-Psychoanalyse" erscheinen.

Aus dem Ankündigungstext der Herbstakademie

Informationen zur Psychoanalytischen Herbstakademie

Bezogenheit erleben und herstellen ist das Ziel der menschlichen Entwicklung. Dazu ist es notwendig, sich den Konflikten von Abhängigkeit und Autonomie zu stellen.

Prof. Dr. Timo Storck

Literaturhinweise:

- Storck, Timo (2016). Psychoanalyse und Psychosomatik. Die leiblichen Grundlagen der Psychodynamik. Stuttgart: Kohlhammer

-Storck, Timo (2016). Formen des Andersverstehens. Psychoanalytische Teamarbeit bei teilstationären Behandlungen psychosomatischer Erkrankungen. Gießen: Psychosozial

- Storck, Timo (2019). Objekte. Stuttgart: Kohlhammer


Kommentare

Belle
by Belle on
Mir raucht der Kopf, selten habe ich solch einen verschachtelten Vortrag gehört. Wem dient die Psychologie, die Analyse? "In der universitären Lehre geht es mir besonders darum, Studierenden ein Bild davon zu vermitteln, in welchen Zusammenhängen (untereinander, aber auch im Verhältnis zur Empirie) die theoretischen Konzepte stehen: Wie argumentativ plausibel ist eine Konzeption? Wie hilft sie dabei, Phänomene begreifbar zu machen? Meine Veranstaltungen an der Psychologischen Hochschule Berlin vermitteln insofern einen Blick auf Theoretische Psychologie, den Platz psychoanalytische Denkens in der Klinischen Psychologie und die Möglichkeiten und Grenzen qualitativ-methodischer Forschung.“ - Prof. Dr. Storck. Die StudentenInnen haben zukünftig mit Menschen zu tun. Warum solch komplizierte „verkopfte“ Verdrehungen. Wem dient das? Den Büchern, der Forschung oder den betroffenen Menschen? Bei all den Bemühungen, aber - geht es nicht um die Psyche der Menschlichkeit? Die bestenfalls jeder verstehen und vor allem fühlen kann. Es ist mir fraglich, dass StudentenInnen bei solch einer Lehre jemals im Therapeutischen Beruf, den Menschen ganzheitlich wahrnehmen können, oder Begleiter zur „Nacherziehung" werden können.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Die Psychoanalyse veraltet und verstaubt? Dieser Podcast bietet die Möglichkeit, aktuelle Vorträge rund um die Themen der Psychoanalyse an- und nachzuhören und so einen tieferen Einblick in die Vielfältigkeit der zeitgenössischen Psychoanalyse und ihren Bezugsfeldern zu erhalten. Es sprechen Psychoanalytiker*innen und Wissenschaftler aus verschiedenen Fachbereichen. Wir danken allen Vortragenden sehr herzlich, dass Sie dem Mitschnitt und der Veröffentlichung zugestimmt haben!

Die Verantwortung für die Inhalte der Vorträge liegen bei den jeweiligen Referenten.

Kontakt: CJ@psy-cast.de

Sie möchten hier einen Vortrag publizieren? Dann schreiben Sie uns gerne!

Interesse an einer Psychoanalyse oder der Ausbildung zum/zur Psychoanalytiker/in?

Deutsche Psychoanalytische Vereinigung: https://www.dpv-psa.de
Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft: https://dpg-psa.de/
Unser "Heimatinstitut" in Heidelberg: http://www.psychoanalytisches-institut-heidelberg.de/

Besucht auch unsere Podcast-Reihe: Rätsel des Unbewussten: http://www.psy-cast.de

von und mit Dr. Cécile Loetz und Dr. Jakob Johann Müller

Abonnieren

Follow us

Rätsel des Unbewußten. Ein Podcast zu Psychoanalyse und Psychotherapie.